Feuerwehr Weiherhammer

Retten - Bergen - Löschen - Schützen

Starkbierfest vom 1. April 2017


Kein Blatt vor dem Mund nimmt Bruder Barnabas am in seiner Fastenrede beim Starkbierfest der Feuerwehr. Besonders die große Politik bekommt ihr Fett weg. Aber auch für Geschehnisse im Ort und in den Nachbargemeinden hat er Lob und Tadel parat.

Süffiges Starkbier, feine Brotzeiten und eine großartige Stimmung lockten überraschend viele Besucher in die Fahrzeughalle der Feuerwehr.


"Grüß euch Gott, ihr lieben Leit, endlich ist soweit. Schon wieder ist ein Jahr vergangen, die Starkbierzeit hat angefangen. Das Bier ist süffig und macht Spaß, das garantiert euch Bruder Barnabas", begrüßte dieser (Hans Säckl) die Anwesenden, darunter Abordnungen der Patenwehren Lugau sowie die Wehren aus Ilsenbach, Kaltenbrunn, Etzenricht, Mantel und Kohlberg.


"Mit wenig Lob und viel Kritik, bericht ich über Politik. Da wird gehachelt und gestritten, auf Paragrafen rum geritten und mancher von den hohen Herren, hört das vom anderen gar nicht gern", fuhr der Fastenredner fort. "Putin, Trump und Erdogan, alle woll'n das Beste hab'n. Das beste Land, viel Macht und Geld, jeder meint, er ist der Beste auf der Welt. Und die Europäer, das ist klar, steh'n wieder so wie Depp'n da. Ja Brexit, Polen und Griechenland tanzen allen auf der Nase ummernand. Sie wollen ja nur unser Bestes - unser Geld, wir haben ja schließlich das meiste der Welt." Bruder Barnabas kritisiert: "Die in Brüssel und Berlin, die nehmen das so einfach hin. Doch was nützt uns das Gewimmer, liebe Leut, es kommt noch schlimmer. Sie schmeißen nicht nur Geld hinaus, sie saugen uns auch kräftig aus."


Großes Lob hatte der Redner für Weiherhammer parat: "Was Tolles hab ich gesehen, den Rathausvorplatz wunderschön. Und das Hotel direkt am See, auch das finde ich wirklich sche. Rund um das Rathaus dieser Platz, das wird noch mal ein richtiger Schatz. Ja dieser Platz am Beckenweiher ist ideal für eine Feier." Und auch das Jubiläum der Gemeinde kam zur Sprache: "Vor 300 Jahren wurde in Weiherhammer der Grundstein gelegt, die BHS das auch belegt. Das wird ein Fest, das wird ne Sause, da hält es keinen mehr zu Hause. Darum liebe Leut schaut's euch da um, wer's nicht tut, der ist wirklich dumm."

Fehlen durfte auch nicht der Wegzug von Edeka sowie das Einkaufen der Weiherhammerer im Nachbarort Mantel. Zu vorgerückter Stunde konnten sich die Besucher an lustigen Spielen beteiligen. Für großartige Stimmung sorgte Alleinunterhalterin "Angelique".



Bilder folgen.

 

- Starkbierfest Weiherhammer

- Fischessen

- Malwettbewerb für Kinder

- Fire Manager - Infosystem

- Unfall bei Mantel


Rettungsgasse blockiert


Gästebuch

Christian Hierold
16.01.2017 21:26:45
Hey Leute!!
Schaut so super aus und wird genial!
Gruß Christian (Mimimi) ;-)

 

So finden Sie uns